Premio Strega 2020

Gemeinsam italienische Gegenwartsliteratur entdecken!

Der Literaturpreis Premio Strega wird alljährlich an eine Autorin, einen Autor eines im Vorjahr veröffentlichten Werkes vergeben. Seit 1986 wird die Vergabe des Literaturpreises von der Bellonci-Stiftung organisiert. Es gibt den Preis aber schon seit 1947. Entstanden ist er aus der Liebe zur Literatur von Maria Bellonci und Guido Alberti, den ProduzentInnen des bekannten Strega-Likörs, der dem Literaturpreis auch seinen Namen gab.

 

Die Società Dante Alighieri di Graz wurde gemeinsam mit weiteren 25 Comitati mit dem Titel und der Funktion eines Literatur-Schwerpunktzentrums ausgezeichnet und nimmt an der weltweiten Bewertung der Kandidaten des Premio Strega 2020, des prestigeträchtigsten italienischen Literaturpreises, teil.

Lesetipps. Hier finden Sie die 12 Finalistenromane des Premio Strega 2020. Die Kommentare unserer Dante-Jury finden Sie, wenn Sie das Cover anklicken!

Villalta_L'apprendista_copertina.jpg
new_Veronesi_cover.jpg
Lupo_cover.jpg
Rapino_Vita, morte e miracoli di Bonfigl
new_Parrella_cover.jpg
new_Bazzi_cover.jpg
new_Forgione_cover.jpg
Barone_Città_sommersa_copertina.jpg
Mencarelli_cover.jpg
new_Ballestra_cover.jpg
Ferrari_Ragazzo italiano_copertina.jpg
new_Carofiglio_cover.jpg

Die Mitglieder unserer Jury, die sich mit viel Begeisterung am Projekt beteiligt haben, stellen in diesem Video-Zusammenschnitt sieben der der zwölf Bücher vor.

Haben Sie Lust einen der Finalistenromane zu lesen? In der Libreria Biblioteca italiana ARCA in der Leonhardstraße finden Sie diese und viele andere Bücher. Mitglieder der Società Dante Alighieri bekommen dort 10% Skonto auf Bücher in italienischer Sprache!

Unterstützen Sie die Akitiviäten der Società Dante Alighieri Graz